ZIONISMUS

ZIONISMUS:

Doch auch der politische Zionismus ist nicht Frucht hebräischen, bzw. sephardischen Tuns, sondern

alleinig khasarisches Werk. Daher kann man jemanden, der den Zionismus bekämpft, nicht als einen

„Anti-Semiten“ bezeichnen. Allerhöchstens einen „Anti-Zionisten“. Doch auch der Begriff „Zion“

wird sehr leichtfertig verwendet und ganz selbstverständlich auf Israel bezogen.

Die Juden beziehen den Berg „Zion“, den Berg, an dem das Herrschervolk wohnt, auf sich, was jedoch

grotesk ist. In der „Neuen Jerusalemer Bibel“ Psalm 48 heißt es: „Groß ist der Herr und hoch zu

preisen in der Stadt unseres Gottes. Sein heiliger Berg ragt herrlich empor, er ist die Freude der

ganzen Welt. Der Berg Zion liegt weit im Norden, er ist die Stadt des großen Königs“. Das Wort Zion

ist dazu noch falsch übersetzt. Im hebräischen liest man „Sion“ und beschreibt den Berg „Sin“

(sumerisch), was den Nordberg beschreibt – nach Templerschriften (Societas Templi Marcioni) den

Mitternachtsberg – das heutige Deutschland. So sagt es eben auch der Psalm 48: „Der Berg Zion liegt

weit im Norden!“

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Bundesland, Deutsches Reich, Deutschland, Europa, Geschichte, Illuminaten, Politik, Zeitgeschehen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s