Was bedeutet es, wenn ein Freimaurer gleichzeitig Politiker ist?

Was bedeutet es, wenn ein Freimaurer gleichzeitig Politiker ist?

„Deshalb aber ist es nicht etwa nötig, daß der Freimaurer parteilos bleibe. Er mag außerhalb der

Loge seine Pflichten als Teil einer politischen Gemeinschaft erfüllen. Er sei als Parteimann stets ein

guter Freimaurer, aber als Freimaurer unter Brüdern niemals ein Parteimann.“ (Der deutsche

Hochgradfreimaurer Franz Carl Andres in seinem Buch „Das Geheimnis des Freimaurers“, 7. Auflage

1949, S. 129).

„Man kann ein sehr guter Deutscher sein, Freimaurer ist man aber erst dann, wenn man seine

freimaurerische Überzeugung nicht auf den deutsch-vaterländischen Standpunkt der Enge und

Kleinheit stellt, sondern wenn man eine Plattform findet, auf der auch der andere stehen kann, wenn

man ein Mann der Auslese, ein deutscher Jude, ist.“ (Deutsches Freimaurerorgan „Auf der Warte“

vom 1. Mai 1926, zit. n. Ulrich Fleischauer, „Die echten Protokolle der Weisen von Zion“,

Sachverständigengutachten, erstattet im Auftrag des Richteramtes V in Bern, Erfurt 1935, S. 109f).

„Die Organisation des I.O.B.B., d.i. Independent Order Bnai Brith oder unabhängiger Orden Bne

Briß (U.O.B.B.) wurde nach dem Vorbild des Freimaurerbundes, jedoch auf festerer Grundlage,

geschaffen. Die Ideen, welche dem System zugrunde liegen, sind im wesentlichen Freimaurerideen,

jedoch mit jüdischem Einschlag. Kostitution, Ritual, Symbole, Tendenz, Literatur, Rede, usw. sind der

Freimaurerei stark nachgebildet. Die Ordensgründer sind zum Teil Freimaurer gewesen… Am 13.

Oktober 1843 erfolgte in dem gegen Entschädigung für den Abend gemieteten Freimaurerhaus in

New York die Gründung der ersten Loge des Ordens.“ (Isidor Herrisch in „Der jüdische Weltorden

Bne Briß“, Wien 1932, S. 5 und 7).

„Die B`nai B`rith sind nur ein Notbehelf. Überall dort, wo die Freimaurerei ohne Gefahr zugeben

kann, daß sie der Natur wie dem Zweck nach jüdisch ist, reichen die gewöhnlichen Logen für die

Arbeit aus.“ (B´nai B´rith-Logenbruder Magnin im „B´nai B´rith magazine“, Bd. XLIII, S. 8, zit. n.

„Wußten Sie schon…?“, Johannes Rothkranz, S. 11).

Doch auch andere Politiker sind bei den Rothschilds nicht ganz unbekannt:

In der „Neuen Solidarität“ Nr. 45 vom 8.11.1995 lesen wir folgendes: „Die schwedische Tageszeitung

„Aftonbladet“ hat bisher zurückgehaltenes Material zutage gefördert, das die Umstände der

Ermordung des schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme am 28. Februar 1986 in einem

anderen Licht erscheinen lassen. Ausführlich werden die engen persönlichen Beziehungen Palmes zu

Emma Rothschild beschrieben, der Tochter Lord Victor Rothschilds und Halbschwester von dessen

Titelerben Lord Jacob Rothschild.

Die Zeitung berichtet, dem schwedischen Palme-Untersuchungsausschuß sein am 14. Juli dieses

Jahres das Memorandum eines Geheimdiensexperten vorgelegt worden, worin steht, Palme und

Emma Rothschild hätten am Tage der Ermordung miteinander telefoniert. Dabei sei ihr mitgeteilt

worden, wo sich Palme am Abend aufzuhalten beabsichtige. Es sei, wie Aflonbladet resümmiert,

Emma Rothschild also bekannt gewesen, daß das Ehepaar Palme an diesem Abend ins Kino gehen

wollte.

„Die Zionisten (wußten) seit ihrem Eindringen in das Öffentliche Leben ihrer Wirtsvölker aus der

Politik… ein Werkzeug ihrer Allgegenwart und Allgestatigkeit (zu machen), vermittels welches sie

unter allen Parteien und Fraktionen, unkenntlich gemacht durch den Decknamen der jeweiligen

Parteibezeichnung, sich derart gegenseitig in die Hände arbeiten konnten, daß das von den

Wirtsvölkern zur Schau gestellte politische Getriebe zum Schein, zur Farce und zum

ungeheuerlichsten Schwindel mißbraucht wurde, zum Schwindel, der bis zum heutigen Tage sich den

ahnungslosen Traumglotzkugeln der Deutschen noch nicht entschleiert hat.“ (Der antizionistische

Jude Arthur Trebisch in seinem Buch „Deutscher Geist – oder Judentum!“ von 1921, zit. n. Ulrich

Fleischhauer, „Die echten Protokolle der Weisen von Zion“, S. 185 und „Wußten Sie schon? von

Johannes Rothkranz, Pro Fide Catholica, Durach).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Bundesland, Deutsches Reich, Deutschland, Europa, Geschichte, Illuminaten, Politik, Zeitgeschehen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s