DAS KENNEDY-ATTENTAT

Füge hier deine GedankeDAS KENNEDY-ATTENTAT
Veröffentlicht am 28/09/2012 von yohanaan
DAS KENNEDY-ATTENTAT
Die Motive für den Mord an J.E KENNEDY sind seit dem November 1963 Gegenstand
heftiger Spekulationen. Soviel ist klar, daß der junge Präsident dabei war, in einer Reihe
strategisch wesentlicher Fragen seinen eigenen Kurs einzuschlagen, wobei er jeweils in
starkem Gegensatz zu den mächtigen politischen und finanziellen Interessen des
ESTABLISHMENTS stand. Er war kein guter»Mitspieler«, und einer der Gründe für seine
Ermordung war, daß er den übermächtigen CIA-Chef ALLEN DULLES nach dem Fiasko der
»Schweinebucht Operation« (mißglückter Landeversuch von Exil-Kubanern in der
»Schweinebucht« auf Kuba im April 1961) nur kurz nach seinem Amtseintritt 1961 feuerte.
Dazu kam, daß er den Rückzug einiger USBerater (Advisors) aus Vietnam vorbereitete. Der
Rückzugsbefehl wurde im Oktober 1963 erlassen. Ein großer Dorn im Auge der Illuminati
war ebenfalls, daß er die militärischen Aktivitäten des CIA in Südostasien deutlich
zurückschrauben wollte. Weiterhin ließ er den Kongreß am 18. Juli 1963 wissen, daß er eine
Reihe von Maßnahmen durchsetzen wolle, um das Zahlungsdefizit der USA umzukehren. Er
wollte den Export von Industriegütern fördern und eine Zinsausgleichssteuer auf
Auslandsguthaben amerikanischer Bürger erheben. Bis zu 15% Steuern sollten jährlich für im
Ausland investiertes Kapital gezahlt werden. Daß dies den internationalen Bankiers ein
weiterer Dorn im Auge war, ist wohl klar. Wie man sieht wäre Kennedy der richtige Mann n hinzu… (optional)

wahrheit33

DAS KENNEDY-ATTENTAT
Die Motive für den Mord an J.E KENNEDY sind seit dem November 1963 Gegenstand
heftiger Spekulationen. Soviel ist klar, daß der junge Präsident dabei war, in einer Reihe
strategisch wesentlicher Fragen seinen eigenen Kurs einzuschlagen, wobei er jeweils in
starkem Gegensatz zu den mächtigen politischen und finanziellen Interessen des
ESTABLISHMENTS stand. Er war kein guter»Mitspieler«, und einer der Gründe für seine
Ermordung war, daß er den übermächtigen CIA-Chef ALLEN DULLES nach dem Fiasko der
»Schweinebucht Operation« (mißglückter Landeversuch von Exil-Kubanern in der
»Schweinebucht« auf Kuba im April 1961) nur kurz nach seinem Amtseintritt 1961 feuerte.
Dazu kam, daß er den Rückzug einiger USBerater (Advisors) aus Vietnam vorbereitete. Der
Rückzugsbefehl wurde im Oktober 1963 erlassen. Ein großer Dorn im Auge der Illuminati
war ebenfalls, daß er die militärischen Aktivitäten des CIA in Südostasien deutlich
zurückschrauben wollte. Weiterhin ließ er den Kongreß am 18. Juli 1963 wissen, daß er eine

Ursprünglichen Post anzeigen 2.838 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s